Rahmenbedingungen

Die Jugendwerkstatt besteht aus einem kleineren Metallraum, einem größeren Raum für Holz und davon abgeteilt der Ton - und Keramikraum. Sowie einem Siebdruck- und Medienraum im zweiten Stock des kontorhauses über der Geschäftsstelle.

Aus Werkstattauflösungen verfügt die Jugendwerkstatt über eine Vielzahl von Material und Werkzeugen.

Unsere drei MitarbeiterInnen sind pädagogisch und handwerklich geschult. Ehrenamtliche und Honorarkräfte unterstützen die Arbeit punktuell.

 

Die Jugendwerkstatt finanziert sich vollständig aus Projektmitteln der ARGE (Arbeitsagentur) und aus ESF (Europäischer Sozialfond) Mitteln, flankiert von einer Co-Finanzierung aus Spenden. Eine Projekt-Erweiterung in Richtung betreutes Arbeiten, Kurse und offene Werkstatt für Jugendliche ab 14 Jahre ist durch den Status der jugendhausähnlichen Einrichtung ermöglicht.

 

 
 
 
         
Sponsoren